Depot-A-Anleger Wealthcap bringt Immobilienfonds für Sparkassen

Bürogebäude von Wealthcap in München: Das Emissionshaus wirbt bei Depot-A-Anlegern um Eigenkapital für seinen zweiten Immobilienfonds.

Bürogebäude von Wealthcap in München: Das Emissionshaus wirbt bei Depot-A-Anlegern um Eigenkapital für seinen zweiten Immobilienfonds. Foto: imago images / Joko

Das Emissionshaus Wealthcap legt einen weiteren Immobilien-Spezialfonds exklusiv für Depot-A-Anleger auf. Zielgruppe des geschlossenen Fonds namens Wealthcap Spezial-AIF Büro 7 sind die Anlagespezialisten von Genossenschafts- und Privatbanken sowie Sparkassen, die das Vermögen der Finanzinstitute verwalten. Der Anbieter adressiert mit dem neuen und nunmehr zweiten Depot-A-Fonds „spezifische regulatorische, bilanzielle und steuerliche Anforderungen dieser Zielgruppe“, heißt es in einer Mitteilung.

Die Pläne der Manager des neuen Immobilienfonds sehen vor, Eigenkapital von rund 116 Millionen Euro in drei moderne Büroimmobilien in wachstumsstarken Städten zu investieren. Den Angaben zufolge stehen die Immobilien bereits fest. Wealthcap beabsichtigt, ein gerade entstehendes Bürogebäude in Mainz, einen in diesem Jahr fertiggestellten Neubau eines Pharmaunternehmens in Tübingen sowie einen modernisierten Gebäudekomplex in Ludwigsburg bei Stuttgart mittelbar über Objektgesellschaften in den Fonds einzubringen. Die Wealthcap-Gruppe habe die Objekte bereits angekauft und langfristig fremdfinanziert.

„Alle drei Objekte verfügen über langfristig gebundene, bonitätsstarke Mieter mit einem diversifizierten Mietermix und Ankermietern aus den Bereichen öffentliche Verwaltung und zukunftsstarke innovative Unternehmen“, wirbt Rainer Krütten, Geschäftsführer für Investment-, Portfolio- und Asset Management bei Wealthcap. Den Geldgebern aus Banken und Sparkassen stellt das Emissionshaus eine interne Verzinsung (IRR) von zirka 3,6 Prozent in Aussicht. 

„Vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftslage, die durch Niedrig- und Negativzinsen geprägt ist, sowie der befürchteten Rezession als Folge der Corona-Krise brauchen auch Banken für ihr eigenes Depot zukunftsstarke Investmentoptionen mit planbaren Ausschüttungen“, ergänzt Kristina Mentzel, Leiterin Vertrieb und Kundenmanagement bei Wealthcap. 

Ein Meilenstein für Wealthcap sei der Ankauf des Münchner Büroturms Baywa-Tower für einen 2018 aufgelegten Spezial-AIF gewesen. Insgesamt 34 Genossenschaftsbanken seien an dem Fonds beteiligt.