PwC-Studie Das sind die zehn aktivsten Family Offices in Europa

Hugh Grosvenor im Gespräch mit Prinz William

Hugh Grosvenor im Gespräch mit Prinz William: Grosvenor Estate gehört zu den aktivsten Family Offices. Foto: Imago Images / i Images

Platz 10: Kinnevik AB

Cristina Stenbeck

Cristina Stenbeck: Die Haupteigentümerin von AB Kinnevik gilt als eine der mächtigsten Frauen Schwedens. © Imago Images / ITAR-TASS

Kinnevik AB ist die Beteiligungsgesellschaft der schwedischen Industriellenfamilie Stenbeck. Bis 2021 war das Family Office Hauptaktionär beim Modehaus Zalando. Aktuell hält Kinnevik Beteiligungen in den Branchen Finanzen, Gesundheit, Online-Handel und Kommunikation.

Deals: 34

Land: Schweden

Family Offices haben im vergangenen Jahr an mehr Unternehmens- und Immobilienbeteiligungen in Europa mitgewirkt als jemals zuvor. Das zeigt eine Studie der Beratungsgesellschaft PwC, die Family-Office-Deals mit der Zielregion Europa sowie Deals, die aus Europa heraus getätigt wurden, untersucht hat. Auf Zehn-Jahressicht stechen insbesondere vier Family Offices heraus, die jeweils in mehr als 100 Immobilien oder Unternehmen investiert haben. Die Nummer eins des Rankings kommt im Zeitraum von 2012 bis 2021 sogar auf fast 300 Deals.

 

Die zehn aktivsten Family Offices stammen dabei aus verschiedenen Ländern Europas – auch eine deutsche Firma ist darunter. Die meisten Deals gab es der Analyse zufolge zwischen 2012 und 2021 im Immobilienbereich, gefolgt von der Tech-Branche und dem Gesundheitswesen.

nach oben