Privatbanken-Test Das Rennen machen die Schweizer Kantonalbanken

Das Schweizer Wirtschaftsmagazin „Bilanz“ testete zum sechsten Mal die Beratungsleistung von Schweizer Privat Bankern. Gesamtsieger ist eine Regionalbank – die Berner Kantonalbank.

Den ersten Platz in der Kategorie „Banken National“ belegt die Züricher Kantonalbank. Ihr unterlag die UBS auf Rang 2. Beste Auslandsbank ist Rothschild. Vontobel setzt sich in der Kategorie „Privatbanken“ durch.

Am Privat-Banking-Wettbewerb nahmen fast 80 Institute teil. Die Banken bekamen ein reales Szenario als Testaufgabe. Eine Kundin wünschte eine Anlageempfehlung anhand folgender Kriterien: Kostentransparenz, Fidleg-Schutz (Neuregelung des Finanzdienstleistungsgesetzes) und nachhaltiges Investment (tabu waren Atomenergie, Gentechnik, Waffen und Tabak).

Besonderen Wert legte die Jury auf die Nachhaltigkeit der Anlage. Nicht ganz so wichtig war die Sache mit den Fidleg-Regeln. Doch die zu erfüllen, fiel allen Testteilnehmern schwer. Deshalb kam es ihnen entgegen, dass sie in der Bewertung eine untergeordnete Rolle spielten.

Laut „Bilanz“ stellte die Jury fest, dass die Vergabe des Labels „Nachhaltig“ an Finanzprodukte oft nicht nachvollziehbar ist. So sei beispielsweise ein Fonds von „Sparinvest“ als nachhaltig ausgewiesen worden, weil er maximal 5 Prozent in Waffen oder Tabak anlege. Andreas Beck, Mitglied der Jury und Leiter des Instituts für Vermögensaufbau, konnte dazu nur den Kopf schütteln: „Wenig sinnvoll, wenn schon im normalen Marktindex nicht mehr drin ist.“

Auf Kritik der Jury stieß zudem, dass viele Banken auf Hochzinsanleihen (Anleihen mit geringer Bonität) setzen. Diese bieten zwar höhere Zinsen, der Anleger muss jedoch ein hohes Verlustrisiko in Kauf nehmen.

Im Fokus der Kommission standen weiterhin das Informationsmaterial für die Kundin und die Präsentation der Banker. Zu viel gedrucktes Papier, unverständliche oder widersprüchliche Angaben in den Prospekten und allzu glatte Beraterauftritte machten der Kundin Angst. Die Züricher Kantonalbank überzeugte hier mit fachlicher Kompetenz, klarer Sprache und einem sympathischen Auftreten. Das hatte sie ihren Konkurrenten klar voraus.

Die Gewinner der vier Kategorien: