Podcast „Das große Bild“ mit Robert Halver „Ein Fed-Präsident wird nicht zum Auftragskiller der Konjunktur werden“

Robert Halver von der Baader Bank (rechts) war in der 1. Folge der 13. Staffel von „Das große Bild“ bei Christian Hammes (Eta Family Office) zu Gast.

Robert Halver von der Baader Bank (rechts) war in der 1. Folge der 13. Staffel von „Das große Bild“ bei Christian Hammes (Eta Family Office) zu Gast. Foto: Montage: Jessica Hunold/private banking magazin

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Das große Bild“, der Podcast des private banking magazins, startet in die 13. Staffel. Und Host Christian Hammes vom Eta Family Office eröffnet das Jahr mit einem Stammgast. Robert Halver, Leiter der Kapitalmarktanalyse bei der Baader Bank ist seit der ersten Staffel mit dabei. Es ist sein 13. Gespräch in „Das große Bild“. „Die 13 ist für mich immer eine Glückszahl gewesen“, sagt Halver, der mit Blick auf das neue Kapitalmarktjahr einigen Optimismus mitbringt. Nach einem Vorjahr voll schlechter Nachrichten, verlören Krisenaspekte langsam an Wirkung, sagt der Ökonom, der sich nicht in die „apokalyptischen Reiter“ unter den Volkswirten einreihen will. An Wortwitz mangelt es Halver im Podcast wie gewohnt nicht – und natürlich wird das Gespräch auch wieder politisch.

Weitere Themen der aktuellen Podcast-Folge:

  • Die Chance, dass europäische Aktien US-amerikanische Titel in 2023 outperformen
  • Warum China im „Jahr des Hasen“ der große Überraschungsspieler der Weltwirtschaft ist
  • Warum die Inflationsbekämpfung nur ein Lippenbekenntnis ist und die Notenbanken vom deklarierten 2-Prozent-Ziel abweichen müssen
  • Wann und warum Hightech-Werte für Investoren in diesem Jahr besonders interessant werden
  • Die derzeitige Stärke des Euros und ob der US-Dollar langfristig die Leitwährung bleiben wird
  • Der Status Quo und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Deutschland
  • Welche „Schwarzen Schwäne“ auch in 2023 noch auf dem großen Kapitalmarkt-Teich schwimmen

Exklusiver Sponsor dieser Folge ist PGIM Investments
Dieser Podcast enthält Ansichten, Meinungen und Empfehlungen anderer Investment Manager, die nicht die Ansichten von PGIM darstellen. Die von PGIM geäußerten Ansichten stellen keine Anlageberatung dar, waren zum Zeitpunkt der Aufzeichnung korrekt und können sich ändern. Mehr über PGIM Investments erfahren.

Die neue Episode können Sie auch über Spotify, Apple Podcasts, Deezer oder Soundcloud hören.
Alle bereits erschienenen Folgen von „Das große Bild“ finden Sie hier. Der Podcast wird vom private banking magazin in Zusammenarbeit mit dem Eta Family Office erstellt und von mjnt. produziert.

Für alle Hörer, Begeisterten und Kritiker: Wir freuen uns über Feedback und auch Themenwünsche & -vorschläge für die kommende Podcast-Staffel. Einfach mailen an: [email protected]

nach oben