Münchner Investmentmanager Daniel Kalczynski und Thorsten Weinelt bekleiden Beiratsposten

Daniel Kalczynski (l.) und Thorsten Weinelt

Daniel Kalczynski (l.) und Thorsten Weinelt: Die beiden Wealth-Management-Führungskräfte sollen als Quantumrock-Beiräte den Investmentmanager in Wachstumsfragen beraten.

Quantumrock gründet Beirat. Erste Mitglieder im neuen Gremium des Münchner KI-Investmentmanagers sind Daniel Kalczynski und Thorsten Weinelt, zwei bekannte Gesichter im deutschen Wealth Management. Der Beirat soll die Unternehmensführung von Quantumrock schwerpunktmäßig in Wachstumsfragen beraten. Dazu zählt etwa, bei der Professionalisierung der Prozesse zu helfen und die KI- wie Machine-Learning-Strategien des Unternehmens international zu verbreiten.

Daniel Kalczynski war zuvor Co-Chef des Deutsche Bank Wealth Management in Deutschland und anschließend als Europa-Chef des Private-Port-Geschäfts tätig, der Plattform des  Insituts für Multi Family Offices und Finanzintermediäre. In dieser Zeit war er ebenfalls Aufsichtsratsvorsitzender für Sal. Oppenheim und das Deutsche Oppenheim Family Office.

Weinelt ist ehemaliger Leiter Wealth Management Germany der Hypovereinsbank und ehemaliges Mitglied des Wealth-Management-Vorstands der Unicredit. Vor seiner Tätigkeit im Wealth Management bekleidete er weitere leitende Funktionen bei der Unicredit-Bank.