Dänische Pfandbriefe Monega erweitert Angebot für institutionelle Anleger

Bernhard Fünger, neben Christian Finke einer von zwei Geschäftsführern der Investmentgesellschaft Monega, treibt aktuell mit seinem Team den Ausbau des Unternehmens voran

Bernhard Fünger, neben Christian Finke einer von zwei Geschäftsführern der Investmentgesellschaft Monega, treibt aktuell mit seinem Team den Ausbau des Unternehmens voran

Mit dem Monega Dänische Covered Bonds LD (DE000A141WH1) hat die Kölner Investmentgesellschaft Monega den zweiten Rentenfonds mit Schwerpunkt auf dänische Pfandbriefe mit Kündigungsrechten aufgelegt. Das Management übernimmt wie auch beim 2014 aufgelegten Fonds wieder der dänische Kreditgeber Nykredit. Der Fonds richtet sich den Angaben zufolge an institutionelle Anleger auf der Suche nach einer mit AAA bewerteten Anlage und soll Chancen auf eine Mehrrendite gegenüber deutschen Staatsanleihen und Pfandbriefen bieten.

Die Auflegung des Rentenfonds passt in den Ausbau des Unternehmens, das Mitte Dezember erst die Erweiterung seiner Dienstleistungen auf die Beratung von freien Mandaten und Fonds verkündete. Anschließend besetzte Monega zwei leitende Funktionen im Unternehmen mit neuem Personal: Volker Pantel leitet seit November den Bereich Kooperationspartner. Und seit Jahresbeginn ist Alexander Sträßer als Leiter Handel und Abwicklung tätig.

Vorteile dänischer Pfandbriefe

Der dänische Pfandbriefmarkt ist laut Unternehmensangaben äußerst liquide und streng reguliert. Mit einem Volumen von über 350 Milliarden Euro ist er nach Deutschland der zweitgrößte Pfandbriefmarkt in Europa. Das Team von Nykredit Asset Management legt beim Monega-Fonds in dänische Pfandbriefe mit einer alle Optionen betreffenden Duration von vier bis acht Jahren an.

Die Rendite dänischer kündbarer Pfandbriefe liegt laut Monega derzeit rund 265 Basispunkte über vergleichbaren deutschen Staatsanleihen. Der Hintergrund: Im dänischen Pfandbriefsystem können Hypothekennehmer ihre Kredite vorzeitig und ohne Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung tilgen. Für dieses Kündigungsrecht zahlt der Schuldner dem Pfandbriefbesitzer regelmäßig eine Prämie in Form eines Renditeaufschlags.

Der neue Monega-Fonds verzeichnete bereits Zuflüsse von über 50 Millionen Euro. Die beiden dänischen Covered Bonds-Fonds gehören zu den inzwischen 26 Partnerfonds, die Monega unter anderem maßgeschneidert für institutionelle Anleger und deren Kunden aufgelegt hat.