Schutz vor feindlicher Übernahme Credit Suisse denkt über eine große Fusion nach

Logo von Credit Suisse

Logo von Credit Suisse: Wird es bald ersetzt? Foto: Imago Images / Geisser

Die Schweizer Großbank Credit Suisse strebt womöglich eine Fusion mit der UBS an. Wie „Reuters“ berichtet, steht das Management unter Druck: Der fallende Aktienkurs könnte zu einer feindlichen Übernahme durch ausländische Banken führen. Um dies zu verhindern, werde ein Zusammenschluss mit der Rivalin ernsthaft erwogen. Die Gespräche stünden jedoch erst am Anfang.

Nach einem solchen Deal würden mehr als 110.000 Mitarbeiter für das neue Institut arbeiten. Die Marktkapitalisierung läge dann bei rund 71 Milliarden Euro. Credit Suisse und UBS kommentierten diese Nachricht noch nicht.