Bei der Credit Suisse Roger Suter leitet künftig das Schweizer Private Banking

Roger Suter

Roger Suter: Ab August leitet er das Private Banking in der Schweiz bei der Credit Suisse. Foto: Credit Suisse

Ab 1. August 2022 tritt Roger Suter bei der Credit Suisse die Nachfolge von Serge Fehr als Leiter für das Private Banking in der Schweiz an. Derzeitig ist Suter Leiter der Region Zentralschweiz. Roger Suter stieß 1993 zur Credit Suisse und wurde 2012 mit seiner derzeitigen Funktion betraut.

Details zu den Gründen des Wechsels wurden nicht bekannt. André Helfenstein, Chef der Credit Suisse in der Schweiz, betonte nur, dass es dem großen Einsatz von Serge Fehr in den vergangenen sieben Jahren zu verdanken sei, dass sein Nachfolger einen gut funktionierenden Unternehmensbereich übernehmen könne. Suter hat über Jahre hinweg eng mit Serge Fehr und dem Führungsteam des Schweizer Private Banking zusammengearbeitet.