Commerzbank-Niederlassung Roland Haffner leitet Wealth Management in Düsseldorf

Roland Haffner wechselt von Neuss nach Düsseldorf und übernimmt auch in der Landeshauptstadt-Niederlassung der Commerzbank die Leitung des Wealth Management. | © Commerzbank

Roland Haffner wechselt von Neuss nach Düsseldorf und übernimmt auch in der Landeshauptstadt-Niederlassung der Commerzbank die Leitung des Wealth Management. Foto: Commerzbank

Weiterer Wechsel auf Leitungsebene des Wealth Managements der Commerzbank: Diesmal hat Roland Haffner zum 1. Februar 2018 die Leitung des Bereichs in der Niederlassung Düsseldorf von Andreas Bergmann übernommen. Mit einem 70-köpfigen Team verantwortet Haffner laut Unternehmensmitteilung die Betreuung von mehr als 9.000 Vermögenden mit einem Gesamtvolumen von rund 5 Milliarden Euro.

Vorgänger Bergmann hingegen widmet sich einer neuen Aufgabe: Er betreut ab sofort in Düsseldorf sehr gehobene und vermögende Kunden mit sehr komplexen Vermögen, sogenannte Ultra High Net Worth Individuals oder kurz UHNWI-Klientel, wie die Bank auf Nachfrage des private banking magazin mitteilte.

Die Commerzbank selbst bezeichnet diese spezielle Position als Executive Relationshipmanager. Einen ähnlichen Move gab es bereits Anfang 2018 in der Niederlassung Hannover des Instituts.

Der neue WM-Leiter Haffner ist seit mehr als 20 Jahren Commerzbanker. Während dieser Zeit nahm er verschiedene Berater- und Führungsaufgaben in Neuss und Düsseldorf wahr. Zuletzt habe er das Wealth Management der Niederlassung Neuss geleitet und maßgeblich mitaufgebaut.

Neben der Tätigkeit in der Bank ist der 42-Jährige als Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management beschäftigt. Haffner ist zertifizierter Testamentsvollstrecker und seit 2006 auch Certified Financial Planner.