Fokus auf internationale Wachstumsaktien Comgest bietet Fonds mit fester jährlicher Ausschüttung

Werbung für den Nasdaq in New York City

Werbung für den Nasdaq in New York City: In dem Aktienindex sind hauptsächlich Technologieunternehmen gelistet, die zu den typischen Wachstumsaktien zählen. Foto: imago images / Xinhua

Die Fondsgesellschaft Comgest hat für einen weiteren Fonds Anteilsklassen mit einer festen jährlichen Ausschüttung aufgelegt. Neu hinzugekommen sei die Kombination aus Aktienrendite und Ausschüttung für den Comgest Growth World (ISIN Privatanleger / institutionelle Anleger: IE00BMBWVY98 / IE00BMBWW023), wie das Unternehmen mitteilte. Zuvor gab es entsprechende Anteilsklassen bereits für den Comgest Growth Europe (IE00BGPZCK54 / IE00BGPZCK54) sowie den Comgest Growth Emerging Markets (IE00BGPZCJ40 / IE00BK5X4451).

Bei den Anteilsklassen mit fester Ausschüttung soll, unabhängig von der Ertragslage des Fonds, vier Mal pro Geschäftsjahr jeweils zum Quartalsende ein Betrag in Höhe von einem Prozent des Nettoinventarwertes ausgeschüttet werden, teilt Comgest mit. Das anhaltende Niedrigzinsumfeld mache es vielen Investoren schwer, stabile Renditequellen zu finden, so Thorben Pollitaras, Geschäftsführer Deutschland von Comgest. „Die von uns angebotene Produktpalette mit fester Ausschüttung (…) soll diesem wachsenden Bedürfnis nachkommen und eine Alternative zum gegenwärtigen Marktumfeld bieten.“

Das Fondsmanagement handelt demnach nach einem Quality-Growth-Ansatz. Der Fokus liege auf Unternehmen mit Aussicht auf nachhaltiges Wachstum. Die hochkonzentrierten Portfolios könnten deutlich von ihren Vergleichsindizes abweichen, so Comgest.