Cominvest green Comdirect startet grünen Robo-Ableger

Comdirect-Gebäude nahe Hamburg

Comdirect-Gebäude nahe Hamburg: Ganz ohne menschliches Zutun erfolgt die Geldanlage bei den Comdirect-Robos nicht. Foto: Comdirect

Die Comdirect Bank erweitert ihr Angebot um Cominvest green, eine nachhaltige Version des bestehenden Robo-Advisors Cominvest. Der grüne Robo setzt auf diesen auf, allerdings findet die Auswahl der ETFs bei Cominvest green nicht nur anhand der bestehenden Qualitätsstandards, sondern zusätzlich auch nach ökologischen, sozialen und ethischen Aspekten (ESG-Kriterien) statt.

Nachhaltigkeitskriterien als Basis für die Wertpapierauswahl

So sind den Angaben zufolge ESG-Mindestratings, Ausschlüsse von kontroversen Wirtschaftsaktivitäten und eine nachhaltige Fonds-Policy des Emittenten Voraussetzungen, um in die Anlageauswahl von Cominvest green aufgenommen zu werden. Die Diversifikation soll durch eine breite Streuung in ETFs und ETCs gewährleistet werden, welche die wichtigsten globalen Anlageklassen im Markt abdecken.

Ganz ohne menschliches Zutun erfolgt die Geldanlage bei den Comdirect-Robos nicht: Während der Robo-Advisor für die Risiko- und Marktanalyse und die Ableitung von Anlageempfehlungen emotionsfrei auf Algorithmen zurückgreift, werden die daraus abgeleiteten Anpassungen von comdirect Expertinnen und Experten noch mal auf Ihre Qualität überprüft und dann umgesetzt.

„In den vergangenen Jahren haben wir den Algorithmus und das Risikomanagement kontinuierlich angepasst und weiterentwickelt, so dass der Robo-Advisor auch auf schwierige Marktlagen schnell und effizient reagieren kann. Alle bisherigen Erfahrungswerte ziehen auch in das nachhaltige Angebot ein“, sagte Björn Andersen, Bereichsleiter Brokerage der Comdirect.

Nachhaltigkeitskriterien als Basis für die Wertpapierauswahl

„Wichtige Zukunftsthemen rund um die Klimakrise sind im Finanzsektor angekommen. Immer mehr Anlegerinnen und Anleger planen ein nachhaltiges Investment oder setzen dies bereits um. Bei vielen Kundinnen und Kunden steht der Wunsch nach grünen Anlagemöglichkeiten auf Platz eins“, sagt Andersen. Cominvest green erfülle diese Kundenbedürfnisse, so Andersen weiter.

Die Geldanlage mit Cominvest green ist ab 3.000 Euro möglich. Nach der Einmalanlage können Anleger einen Cominvest-Sparplan mit einer Sparrate ab 100 Euro einrichten.