Immobilienberater Colliers baut Team für Datenanalyse auf

Tobias Klöpper

Tobias Klöpper: Als Bereichsleiter verstärkt er die neue Daten-Einheit von Colliers. Foto: Colliers

Colliers will den Bereich Datenanalyse ausbauen. Dafür baut der international tätige Immobilienberater in Deutschland ein neues Team auf. Neu eingestellt hat Colliers Tobias Klöpper. Der Bioinformatiker habe in London mehrere Technologieunternehmen mit Bezug zu Datenanalyse und künstlicher Intelligenz gegründet oder mitgegründet, heißt es von Colliers. In seiner neuen Rolle als Bereichsleiter Datenanalyse werde er eng mit Henning Steinbach, Bereichsleiter für digitale Projekte in Deutschland, zusammenarbeiten. Klöppers Stelle wurde neu geschaffen.

Christian Reitz, seit Februar Technologiechef bei Colliers, soll das neue Team leiten. Ziel sei, digitale Anwendungen zu entwickeln, mit denen Fragestellungen von Kunden besser analysiert und bewertet werden können, teilte das Unternehmen mit. Dazu gehören etwa Prognosen zu Trends und Marktentwicklungen. Intern werde das Team zudem andere Abteilungen wie die Berater dabei unterstützen, Daten effizienter zu nutzen.

„Im Rahmen der Digitalisierung muss sich die Immobilienwirtschaft noch in vielen Bereichen professionalisieren“, sagt Colliers-Deutschlandchef Matthias Leube. Besonders bei Prognosen gebe es noch viel ungenutztes Potenzial für datenbasierte Entscheidungen.