Verdacht der Vorteilsnahme Vorwürfe gegen Christian Lindner: Auch diese Politiker stolperten über Privatkredite

Jens Spahn (CDU), Christian Lindner (FDP) und Cem Özdemir (Grüne, von links): Diese drei Politiker kamen wegen Privatkrediten unter Druck.

Jens Spahn (CDU), Christian Lindner (FDP) und Cem Özdemir (Grüne, von links): Diese drei Politiker kamen wegen Privatkrediten unter Druck. Foto: imago images

Bundesfinanzminister Christian Lindner beim Neujahrsempfang im Schloss Bellevue in Berlin.

Bundesfinanzminister Christian Lindner beim Neujahrsempfang im Schloss Bellevue in Berlin. © imago images/Metodi Popow

Derzeit interessieren sich Berliner Strafverfolger intensiver für die Verbindungen des Bundesfinanzministers und FDP-Chefs Christian Lindner zur Karlsruher BB Bank. Dort hielt er nicht nur Vorträge im Rahmen mehrerer „Exklusiver Abende“, der Minister erstellte auch ein freundliches Grußwort für die Karlsruher Privatkundenbank. Nichts Ungewöhnliches im Alltagsgeschäft eines Finanzministers.

Beim selben Institut nahm Lindner jedoch auch einen Kredit für einen privaten Hauskauf auf. Und nach dem Grußwort einen weiteren. Hat das nur ein Geschmäckle oder ist es schon Vorteilsnahme? Um das herauszufinden, prüft die Korruptionsabteilung der Berliner Generalstaatsanwaltschaft derzeit Medienberichten zufolge die Aufhebung von Lindners Immunität als Abgeordneter.

Wie hat ihnen der Artikel gefallen?

Danke für ihre Bewertung
nach oben