Deutsche Bank Chefvolkswirt Thomas Mayer tritt zurück

Thomas Mayer, Chefvolkswirt der Deutschen Bank und Leiter von DB Research, tritt am 31. Mai 2012 von seinen Funktionen zurück, teilt das Unternehmen mit. Ab dann wolle Mayer noch wissenschaftlich forschen und das Deutsche-Bank-Management beraten.

Mayer kam 2010 zu DB Research. Zuvor war er sieben Jahre lang Chefökonom für Europa und Co-Leiter der Global Economics Group im Bereich Deutsche Bank Markets Research. Von 1991 bis 2002 war er bei Goldman Sachs in Frankfurt und London tätig. Vor seinem Wechsel in die Privatwirtschaft bekleidete Mayer von 1983 bis 1990 verschiedene Funktionen beim Internationalen Währungsfonds in Washington, D.C.

Seine Nachfolge tritt David Folkerts-Landau an, bisher Leiter des Markets Research der Deutschen Bank. Er wird zum 1. Juni neuer Chefvolkswirt der Deutschen Bank und Leiter von DB Research.