Uwe Burkert Chefvolkswirt der LBBW wechselt in Sparkassen-Vorstand

Uwe Burkert, seit 2013 Chefvolkswirt der LBBW

Uwe Burkert, seit 2013 Chefvolkswirt der LBBW: Im Oktober 2021 rückt er vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Zustimmung in den Vorstand der KSK Waiblingen ein. Foto: Kreissparkasse Waiblingen

Uwe Burkert, Chefvolkswirt der LBBW, wechselt zum 1. Oktober 2021 zur Kreissparkasse Waiblingen. Bei der fünftgrößten Sparkasse Baden-Württembergs soll er in den Vorstand einziehen. Die zuständigen Aufsichtsbehörden müssen noch grünes Licht geben. Burkert folgt auf Lothar Kümmerle, der sich Ende 2021 nach 24 Jahren im Vorstand der Kreissparkasse Waiblingen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wird.

Burkert ist seit 2013 Chefvolkswirt der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). In dieser Funktion ist der 52-Jährige unter anderem für die volkswirtschaftlichen und Aktien- und Unternehmens-Analysen verantwortlich. Zudem fungiert er seit vielen Jahren auch als Research-Partner der Sparkassen in Deutschland. Burkert gilt bundesweit als anerkannter Finanz- und Wirtschaftsexperte. Nach Ausbildung zum Bankkaufmann und Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hohenheim stieg er 1995 bei der LBBW ein. Fast 20 Jahre war Burkert in führenden Positionen in der Strategischen Steuerung und im Kredit-Research für die Landesbank tätig ehe er zum Chefvolkswirt aufstieg.