CFA

Worin unterscheidet sich ein qualifizierter Vermögensberater von einem nicht zertifizierten Kundenbetreuer? Das CFA Institute hat für eine Studie vermögende Privatkunden und beide Arten von Vermögensberatern zum Mehrwert von Wealth Management befragt. [mehr]

Globale Umfrage des CFA Institutes

Mehrheit sieht Deutschland als Brexit-Gewinner

Das CFA Institute hat seine Mitglieder weltweit nach den von ihnen erwarteten Brexit-Folgen gefragt. Eine deutliche Mehrheit sieht dabei Frankfurt als größten Brexit-Gewinner, dicht gefolgt von Dublin. [mehr]

Der deutsche Lokalverband des CFA Institutes hat Harald Edele zum Direktor Kapitalmarkt und Regulierung berufen. In der neu geschaffenen Position soll Edele den Austausch mit Politik und Finanzaufsicht stärken. [mehr]

Andrew C. Smith, CFA-Charterholder und Investmentchef der US-Finanzgruppe Northern Trust, erklärt in einem Video die Grundlagen einer Invesmtent Due Diligence, worauf es zu achten gibt und die Möglichkeiten einer quantitativen wie qualitativen Due-Diligence-Prüfung. [mehr]

[TOPNEWS]  CFA-Deutschlandchefin Susan Spinner

„Es geht nicht um ein Provisionsverbot, sondern mehr Transparenz“

In Deutschland kommt die Honorarberatung nur schleppend voran. Vom Vorreiter Großbritannien ist die hiesige Finanzbranche weit entfernt. Im Interview erklärt Susan Spinner, Geschäftsführerin der CFA Society Germany, worum es eigentlich im Streit um Provisions- und Honorarberatung gehen sollte. [mehr]