Aufstieg CBRE Global Investors ernennt CIO

Kim Hourihan von CBRE Global Investors

Kim Hourihan von CBRE Global Investors: Die Managerin ist seit 2007 im Unternehmen, das knapp 125 Milliarden Euro verwaltet. Foto: CBRE Global Investors

Kim Hourihan wird mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum Global Chief Investment Officer (CIO) von CBRE Global Investors befördert. Sie arbeitet bereits seit 14 Jahren für das Unternehmen und seit 25 Jahren in der Branche. Während ihrer Zeit bei CBRE Global Investors war Hourihan unter anderem als CIO - Americas Direct Real Estate Strategies beschäftigt und half beim Aufbau und der Leitung eines der Flaggschiff-Fonds des Unternehmens.

Hourihan wird Nachfolgerin von Jeremy Plummer, der sich nach seiner fast 40-jährigen Karriere zum Jahresende in den Ruhestand begibt. Als Global CIO wird Hourihan weltweit für alle Anlagestrategien im Bereich Real Assets verantwortlich sein, die Portfoliomanagementstrategie des Unternehmens vorantreiben und sich in Formulierung und Umsetzung der Investitionspolitik des Hauses einbringen. Sie wird dem globalen Investment-Komitee des Unternehmens vorstehen und ist weiterhin Mitglied des Vorstands und Co-Vorsitzende des globalen Rats für Diversität, Gleichstellung und Inklusion (Global Diversity, Equity & Inclusion Council).

Bevor Hourihan 2007 zu CBRE Global Investors wechselte, war sie unter anderem in verantwortungsvollen Positionen bei den Investmentgesellschaften Starwood Capital Group, TA Assotiates Realty und George Town Holdings BHD tätig.