Carsten Mumm Donner & Reuschel ernennt Chefvolkswirt

Carsten Mumm: Der 42-Jährige startete seine Karriere 1995 bei der Deutschen Bank.  | © Donner & Reuschel

Carsten Mumm: Der 42-Jährige startete seine Karriere 1995 bei der Deutschen Bank. Foto: Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Der 42-Jährige leitet bislang die Abteilung Kapitalmarktanalyse und ist somit verantwortlich für die Erstellung der Konjunktur- und Kapitalmarktprognosen sowie für alle Fragen rund um das Thema Asset Allokation. In seiner Funktion als Chefvolkswirt steht Mumm sowohl Privatkunden als auch Institutionellen bei allen Fragen der Anlagepolitik beratend zur Seite.

Zuvor war der 42-jährige für die Vermögensverwaltung für private und institutionelle Kunden, das Management von Spezial- und Publikumsfonds sowie die hauseigenen Research-Tätigkeiten verantwortlich.

Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann studierte er ab 1997 Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzwissenschaft an der Universität Hamburg. Bereits seit 1998 ist Mumm im Bereich Kapitalanlage beschäftigt. 2006 qualifizierte er sich zum Chartered Financial Analyst.