„Der Finanz-Gourmet“-Podcast Carolin Tsalkas: Der Spatz von der Elbe

„Der Finanz-Gourmet“ heißt der Podcast von Oliver Morath beim private banking magazin

„Der Finanz-Gourmet“ heißt der Podcast von Oliver Morath beim private banking magazin: Mit Carolin Tsalkas vom Family Office Honestas nahm er eine Doppelfolge auf. Hier der zweite Teil. Foto: Hardy Welsch, Montage: private banking magazin

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

2006 verlässt Carolin Tsalkas die Berenberg Bank und macht sich zusammen mit ihrem Geschäftspartner Stefan Kirchner selbstständig. Ein Bügelbrett als Schreibtisch, ein Büro ohne Fahrstuhl – aber dafür mit 73 Treppenstufen. Die private Vorsorge geht für die Bafin-Lizenz drauf. „All-in für die Kunden“. Hier geht es zum ersten Teil des Podcast: „Feierbiest und Family Officerin“.

Carolin Tsalkas: Ehrenamt und Kampfsport am Sonntag

Teil 2 ist der private Part. Wie bekommt Caro die eigene Familie mit zwei Jungs und die restlichen Familien aus dem Multi Family Office unter einen Hut? Welche ehrenamtlichen Aufgaben übernimmt sie jeden Werktag, mit wem tauscht Caro sich jeden Tag persönlich aus und was sind denn „Sprachbuletten“ im täglichen Austausch mit der besten Freundin?

Wir klären im Gespräch auch die elementaren Fragen: Wann kommt sie richtig ins Schwitzen? Kampfsport am Sonntagmorgen? „Edding-Power mit Putzfrauen sauer“ – was hat es denn damit auf sich? Und welcher Unbekannte darf Caro auf einen Wochenend-Urlaub begleiten? Freuen Sie sich auf einen fröhlichen und lebendigen Austausch voller feiner Anekdoten. Wir wünschen eine gute Unterhaltung!   

 

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen

Mehr zum Thema

nach oben