Carlos Mendez de Vigo C-Quadrat Investment ernennt Vorstand

Carlos Mendez de Vigo y zu Loewenstein: Der neue Vorstand übernimmt den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling von seinem Bruder.  | © C-Quadrat

Carlos Mendez de Vigo y zu Loewenstein: Der neue Vorstand übernimmt den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling von seinem Bruder. Foto: C-Quadrat

Der Asset Manager C-Quadrat Investment hat Carlos Mendez de Vigo y zu Loewenstein zum Vorstand ernannt. Er übernimmt den Bereich Finanzen, Rechnungswesen und Controlling von seinem Bruder Cristobal Mendez de Vigo und wird darüber hinaus für IT und Prozessmanagement verantwortlich sein. Cristobal Mendez de Vigo ist weiterhin für Beteiligungen, Verwaltung und Personal zuständig.

De Vigo verfügt über langjährige Erfahrung im Finanzsektor. In den vergangenen Jahren hat er sich in Führungspositionen bei Goldman Sachs International und Morgan Stanley vor allem auf den Bereich Risikomanagement konzentriert. Seit 2014 leitete er die Abteilung Finanz-Institutionen-Risiko bei der Barclays Bank in London.

C-Quadrat ist ein international tätiger Asset Manager, dessen Fondsmanager sowohl quantitative als auch diskretionäre Absolute- und Total-Return-Strategien verfolgen. Gegründet 1991 in Wien, notiert das Unternehmen seit 2006 an der Frankfurter und seit Mai 2008 an der Wiener Wertpapierbörse. Heute ist C-Quadrat mit Büros in Wien, London, Frankfurt, Genf, Zürich, Madrid und Jerewan vertreten und in mehr als 20 Ländern Europas und Asiens aktiv.