10 Anbieter mit Bestnoten „Capital“ kürt beste Vermögensverwalter Deutschlands

Fußballfans vor der Allianz-Arena in München: Während bei der Europameisterschaft noch der Sieger ermittelt wird, kommen fünf Sieger des Vermögensverwalter-Rankings von "Capital" aus der bayerischen Landeshauptstadt.

Fußballfans vor der Allianz-Arena in München: Während bei der Europameisterschaft noch der Sieger ermittelt wird, kommen fünf Sieger des Vermögensverwalter-Rankings von "Capital" aus der bayerischen Landeshauptstadt. Foto: Imago Images / MIS

Das Wirtschaftsmagazin „Capital“, das Institut für Vermögensaufbau und Qplix haben zusammen die Top-Vermögensverwalter Deutschlands gekürt. Für die mittlerweile sechste Ausgabe der Analyse haben die Tester insgesamt mehr als 62.000 reale Kundendepots in den Risikoklassen „konservativ“, „ausgewogen“ und „chancenorientiert“ an vier Stichtagen von Ende 2022 bis Ende 2023 analysiert. 

Damit die Tester ein Urteil zu den unabhängigen Vermögensverwaltern fällen konnten, mussten die Vermögensverwalter mindestens zehn Depots für eine Risikoklasse vorweisen können. Die Risikoklassen bemessen sich am Risikoanteil, der je nach Abstufung unter 40 Prozent, zwischen 40 und 70 Prozent oder über 70 Prozent liegen durfte – die realen Portfoliodaten kamen von den Depotbanken V-Bank, DAB BNP Paribas, Deutsche Bank, Baader Bank und Donner & Reuschel.

Um die Portfolios zu beurteilen, verteilten die Tester in fünf Kategorien Noten:

  1. Portfoliostruktur: Diversifikation in Branchen, Regionen, Anlageklassen (Gewichtung: 25 bis 30 Prozent)
  2. Produktumsetzung: Direktinvestitionsquote, Einsatz aktiver Fonds, Tranchen-Wahl (Gewichtung: 25 bis 30 Prozent)
  3. Risikomanagement: Schutz vor Marktcrashs, Zinsschwankungen (Gewichtung: 10 bis 20 Prozent)
  4. Kosten: innere Kosten Anlageprodukte, Transaktionskosten (Gewichtung: 20 Prozent)
  5. Performance: Abweichung von Portfolio-Benchmark (Gewichtung: 10 Prozent)

In den verschiedenen Risikoklassen verteilten die Tester dann bis zu fünf Sterne. Insgesamt zehn Anbieter erreichten die Punktzahl. Und: Tatsächlich schafften es einige unabhängige Vermögensverwalter, in allen drei Risikoklassen einzeln eine Bewertung von fünf Sternen zu erreichen: Fiduka, Eyb & Wallwitz, Estably und Früh & Partner. Von den vier Anbietern erhielt aber nur einer auch insgesamt die Bestpunktzahl von fünf Sternen.


Die gesamten Testergebnisse finden Sie hier bei „Capital“.

Diese 10 Vermögensverwalter erhielten die Bestnote von fünf Sternen:

  • BV & P Vermögen (Kempten)
  • EV Digital Invest Assets Management (Berlin)
  • Fiduka Depotverwaltung (München)
  • Gerd Kommer Invest (München)
  • Grossbötzl, Schmitz & Partner (Düsseldorf)
  • Liqid Asset Management (Berlin)
  • Portfolio Concept (Köln)
  • Reich, Doeker & Kollegen (München)
  • Steinbeis & Häcker (München)
  • Vermögenskultur (München)

 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen