Investment in Munich Re Capital Group setzt auf Rückversicherer

Gartenansicht vom Hauptgebäude der Munich Re

Gartenansicht vom Hauptgebäude der Munich Re: Die Münchner bekommen mit der Capital Group einen neuen Großaktionär. Foto: © Munich Re, Foto: Marcus Buck, München

Mit der Capital Group bekommt die Munich Re jetzt einen neuen Großinvestor: Laut einer Pflichtmitteilung haben die Kalifornier rund 4,3 Millionen Aktien erworben, die beim aktuellen Aktienkurs von rund 230 Euro einen Börsenwert von knapp 1 Milliarde Euro haben.

Die Capital Group beteiligt sich damit nun mit einem Aktienanteil von rund 3 Prozent am weltgrößten Rückversicherer, dessen Aktie infolge der weltweiten Corona-Pandemie vor knapp einem Jahr erstmals seit Mitte 2016 wieder unter die Marke von 150 Euro gefallen war.

Capital Group auf Platz vier

Auch nach dem Einstieg der Capital Group bleibt das US-Investmenthaus Blackrock mit knapp 6,5 Prozent größter Einzelanleger des Dax-Titels, berichtet das Handelsblatt. Es folgen demnach die Banken SEB und Credit Suisse mit knapp 4,3 beziehungsweise 3,6 Prozent.

Weitere große Anteilseigner der Munich Re sind der Vermögensverwalter Allianz Global Investors und die Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway von US-Großinvestor Warren Buffett mit knapp 3 beziehungsweise 2,5 Prozent der rund 140 Millionen Anteilsscheine.