Neuzugang Die Capital Bay Group baut institutionelles Geschäft aus

Dennis Börgel arbeitet jetzt für die Capital Bay Group

Dennis Börgel arbeitet jetzt für die Capital Bay Group: Der Manager verantwortet unter anderem die Einwerbung von Eigenkapital bei institutionellen Investoren. Foto: Capital Bay

Die Capital Bay Group (CB) – ein Asset Manager, Investmentfonds-Manager und Immobilienentwickler – erweitert den Unternehmensbereich Business Development. Dennis Börgel ist neuer Leiter dieses Bereichs für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In dieser Position ist er für die Produktentwicklung und Einwerbung von Eigenkapital bei Institutionellen Investoren verantwortlich.

„Unsere Nähe zur Immobilie durch die Integration unserer eigenen Betreibergesellschaften sowie des Property und Facility Managements ist immer wieder ausschlaggebend dafür, dass uns Institutionen als Investment und Asset Manager auswählen. Mit Dennis Börgel im Lead bauen wir unsere Inhouse-Kompetenz für Institutionelle Investoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus.“ so Rolf Engel, CFO der Capital Bay Group.

Capital Bay hat 7 Milliarden Euro Assets under Management, davon entfallen 1,6 Milliarden Euro auf Spezialfonds für institutionelle Anleger. Der Asset Manager hat neben der Zentrale in Berlin Niederlassungen in Frankfurt am Main, München, Leipzig, Hamburg, Nürnberg und Lübeck.

Bevor Börgel bei der Capital bay Group anfing, leitete er mehrere Jahre beinahe den selben Bereich bei dem globalen Investment Manager Cromwell Property Group in Frankfurt am Main. Im Laufe seiner bisherigen Karriere war das RICS-Mitglied außerdem als National Director bei JLL und als Partner bei Cushman & Wakefield tätig.