Bundesverband Deutscher Stiftungen Vier Stiftungstreuhänder mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Ausgezeichnet (v.l.): Dr. Walter Hemmerling (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Edith Wisen-Emmerich (Stiftungen der Universität Freiburg), Birgit Radow (Bundesverband Deutscher Stiftungen), Hans-Josef Siebertz (Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen), Andreas Lang (Stiftungen der Universität Freiburg), Annica Zastrow (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Dr. Barbara Wilhelmy (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Wilfried Theißen (Stiftung Gemeinsam Handeln – Paritätischer Stiftungsverbund NRW) | © Christian Thomas

Ausgezeichnet (v.l.): Dr. Walter Hemmerling (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Edith Wisen-Emmerich (Stiftungen der Universität Freiburg), Birgit Radow (Bundesverband Deutscher Stiftungen), Hans-Josef Siebertz (Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen), Andreas Lang (Stiftungen der Universität Freiburg), Annica Zastrow (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Dr. Barbara Wilhelmy (Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Wilfried Theißen (Stiftung Gemeinsam Handeln – Paritätischer Stiftungsverbund NRW) Foto: Christian Thomas

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat vier Stiftungstreuhänder für gute Verwaltung ausgezeichnet. Zum 1. April erhalten die Albert-Ludwigs-Universität, Stiftung Gemeinsam Handeln, Stiftung Naturschutz und Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen das Qualitätssiegel für Treuhandstiftungsverwaltung.

Damit erhöht sich die Zahl der Träger des Siegels auf 19. Diese 19 Treuhänder verwalten 1.200 Treuhandstiftungen mit einem Gesamtvermögen von mehr als 900 Millionen Euro.

Das Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung wurde erstmals am 1. Oktober 2014 vergeben. Es wurde ins Leben gerufen, um Transparenz und Qualität im Sektor der Verwaltung von Treuhandstiftungen zu fördern. Die Kriterien basieren auf den Grundsätzen für gute Verwaltung vom Bundesverband Deutscher Stiftungen.

Das Siegel kann jederzeit beantragt werden und wird zwei Mal im Jahr für drei Jahre verliehen. Ein unabhängiger, neunköpfiger Vergabeausschuss prüft die Einreichungen.

Zu den bisherigen Siegelträgern gehören sechs gemeinnützige Stiftungen, sechs kirchennahe Stiftungen für Bürgerstiftungen und zwei Universitäten. Die Zahl der Treuhandstiftungen in Deutschland wird auf über 20.000 geschätzt. Rund 800 Treuhänder – gemeinnützige wie kommerzielle – bieten diesen Stiftungen ihre Dienstleistungen als Verwalter an.

Das sind die vier neuen Träger des Qualitätsiegels:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Die im Jahr 1457 gegründete Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zählt zu den traditionsreichsten und forschungsstärksten Volluniversitäten Deutschlands. Knapp 200 Studiengänge ziehen insgesamt mehr als 25.000 Studierende an. Die Universität ist Treuhänder für Stiftungen zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Sie verwaltet momentan 34 Treuhandstiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund 17 Millionen Euro.

Stiftung Gemeinsam Handeln – Paritätischer Stifterverbund NRW
Um der Vielzahl sozialer Ideen und dem persönlichen Engagement von Bürgerinnen und Bürgern eine Gestaltungsgrundlage zu geben, hat der Paritätische in Nordrhein-Westfalen die Stiftung Gemeinsam Handeln errichtet. Die Stiftung ist Dachstiftung von derzeit 39 Treuhandstiftungen, die in Summe über ein Stiftungsvermögen von rund 3,4 Millionen Euro verfügen.

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, Molfsee
Seit ihrer Gründung durch den Landtag 1978 ist die Stiftung Naturschutz Vielfaltsschützerin in Deutschlands nördlichstem Bundesland. Auf ihren rund 34.400 Hektar Stiftungsland kümmert sie sich um die Sicherung, Pflege und Wiederherstellung natürlicher Lebensräume für heimische Tiere und Pflanzen und sorgt mit speziellen Artenschutzprojekten für das Überleben bedrohter Arten. Die Stiftung Naturschutz-Schleswig-Holstein verwaltet drei Treuhandstiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund 3,9 Millionen Euro.

Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen
Das Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen ist eine von fünf kirchlichen Stiftungen im Bistum Aachen. Sie ist Treuhänderin für Stifterinnen und Stifter, die eine lebenswerte Zukunft oder andere kirchliche und gemeinnützige Zwecke fördern möchten. Das Stiftungsforum Kirche im Bistum Aachen verwaltet treuhänderisch 17 Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund 6,2 Millionen Euro.