Nächster Credit-Suisse-Aderlass BNP Paribas stellt Private-Banking-Team für die Deutschschweiz zusammen

Yusuf Savmaz von BNP Paribas: Er übernimmt das Private Banking in der Deutschschweiz.

Yusuf Savmaz von BNP Paribas: Er übernimmt das Private Banking in der Deutschschweiz. Foto: BNP Paribas

Yusuf Savmaz leitet seit dem 1. August 2022 das Private Banking der BNP Paribas in der Deutschschweiz. Von Zürich aus berichtet er an Beat Bachmann, der von der BNP Paribas erst vor kurzem zum Leiter Wealth Management in der Schweiz und den Schwellenländern ernannt wurde. Savmaz rückt zudem in das Exekutivkomitee für das Wealth Management auf. 

Besonders ist der Start von Savmaz auch deshalb, weil mit ihm gemeinsam auch drei weitere Mitarbeiter in das Private Banking der BNP Paribas wechseln. Alle vier Neuzugänge arbeiteten zuvor bei der Schweizer Großbank Credit Suisse. Dort fokussierte sich Savmaz, der seit über 22 Jahren im Wealth Management tätig ist, in den vergangenen Jahren als geschäftsführender Direktor auf Unternehmer und Führungskräfte in der Region Zürich. Stephan Ulrich, Marco Studer und Nadia Cortesi, die ebenfalls bei der BNP Paribas starten, waren bei der Credit Suisse zuvor als Kundenberater tätig.

 

Enna Pariset, Leiter des Territoriums Schweiz in der BNP-Paribas-Gruppe und Geschäftsführer des dortigen Unternehmensbankings und des institutionellen Bankings, verwies darauf, dass das Team bereits über Erfahrung zum adressierten Kundensegment verfüge. Beat Bachmann zeigte sich zudem optimistisch, mit dem neuen Team die Anforderungen der Kunden erfüllen zu können.