Zum 1. Oktober Private-Banking-Chef rückt in Vorstand der BNP Paribas Stiftung auf

Marcel Becker von der BNP Paribas

Marcel Becker von der BNP Paribas: Im Vorstand verantwortet er vor allem den Förderbereich „Persönlichkeitsentwicklung durch Kunst und Kultur“. Foto: BNP Paribas

Marcel Becker ist in den Vorstand der BNP Paribas Stiftung aufgerückt. Das gab die Stiftung über Linkedin bekannt. Seit dem 1. Oktober verantwortet Becker vor allem den Förderbereich „Persönlichkeitsentwicklung durch Kunst und Kultur“ der Stiftung, deren Kernanliegen unter anderem die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen ist.  

Becker ist in der Private-Banking-Szene in Deutschland wohlbekannt: Er leitet das deutsche Private Banking der französischen Großbank BNP Paribas. In seiner neuen Position in der Sitftung folgt er auf Benedikt Sedlak, der die rechtlichen und regulatorischen Belange der BNP Paribas in Deutschland verantwortet und bisher Vorstandsmitglied der Stiftung war. 

 

Die BNP Paribas Stiftung wurde  2015 als Treuhandstiftung gegründet. Sie unterstützt Projekte in Deutschland in den Bereichen Bildung, Kunst, Kultur, Soziales sowie Umwelt- und Klimaschutz. Dabei fördert sie Kinder und junge Menschen, die „in ihrer persönlichen Biografie Hürden und Grenzen überwinden müssen“.