ANZEIGE

Potenziale der Blockchain Blockchain-Lösungen fern von Kryptowährung

Blockchain-Lösungen fern von Kryptowährung

Foto: Invesco Asset Management

Blockchain: eine kurze Einführung

Vereinfacht gesagt ist die Blockchain eine Datenbank, in der jede Transaktion eines Vermögenswerts gespeichert wird. Beim Vermögenswert kann es sich um eine Kryptowährung handeln, die nur digital existiert, oder auch um einen Sachwert, Krankenakten oder Zeugnisse, Verträge oder andere Daten, die für mehrere Parteien relevant sind. Eine Blockchain ist entweder «offen», sodass jeder sie nutzen kann (z.B. Kryptowährungen), oder «geschlossen» und erfordert einen Autorisierungsprozess. Sowohl bei offenen als auch bei geschlossenen Varianten sind alle Aufzeichnungen in der Datenbank vollständig, transparent, nachverfolgbar, unveränderbar und von Dauer.  

 Wer nutzt die Technologie?

 Zu den wichtigsten Nutzern zählen Banken und andere Finanzdienstleister. Dank der Blockchain lassen sich Kosten senken, die Effizienz steigern, Transparenz und Überprüfbarkeit von Unterlagen erhöhen sowie Betrugsmöglichkeiten eingrenzen. Die digitale Lösung macht es möglich, dass mehrere Nutzer Unterlagen gemeinsam führen und den entsprechenden Daten vertrauen können, ohne sich dabei gegenseitig zwangsläufig trauen zu müssen. Dies ist besonders nützlich, wenn es sich um Transaktionen zwischen einander unbekannten Parteien oder zwischen Unternehmen aus verschiedenen Ländern mit unterschiedlichen Gesetzen handelt. Firmen mit langen Lieferketten wie zum Beispiel Walmart nutzen die Lösung ebenfalls. Der Detailhandelsriese nutzt eine Blockchain-Lösung, um den Lebenszyklus seiner Produkte vom Erzeuger bis zum Verbraucher nachzuverfolgen. 

Bedeutung für Investoren

Momentan arbeiten hauptsächlich größere Unternehmen mit der Blockchain, bei denen die mit der Technologie erwirtschafteten Umsätze noch vergleichsweise gering sind. Es bilden sich aber immer

mehr spezialisierte Unternehmen, deren Geschäft wesentlich stärker von der Blockchain geprägt ist. Anleger, die aktuelle Chancen nutzen und gleichzeitig ihr Portfolio optimal für künftiges Wachstum positionieren möchten, benötigen einen kompetenten Partner, der sowohl die Technologie als auch den Markt im Detail versteht und in der Lage ist, die Googles und Facebooks der künftigen Blockchain-Ära zu erkennen.

Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema!

Wesentliche Risiken

Der Wert einer Anlage und die Erträge hieraus können sowohl steigen als auch fallen und es ist möglich, dass Anleger den ursprünglich angelegten Betrag nicht zurückerhalten.

Wichtige Hinweise

Diese Marketing-Anzeige ist ausschließlich für die Verwendung in Deutschland. Anleger sollten die Verkaufsunterlagen lesen, bevor sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen. Stand der Daten: 15.09.2021 sofern nicht anders angegeben. Die in diesem Material dargestellten Prognosen und Meinungen sind subjektive Einschätzungen und Annahmen des Fondsmanagements oder deren Vertreter. Diese können sich jederzeit und ohne vorherige Ankündigung ändern. Es kann keine Zusicherung gegeben werden, dass die Prognosen wie vorhergesagt eintreten werden. Herausgegeben durch Invesco Asset Management Deutschland GmbH, An d. Welle 5, 60322 Frankfurt am Main, Deutschland

EMEA1837839