Für das Investmentinstitut Blackrock holt Investmentstrategin von Allianz Global Investors

Ann-Katrin Petersen, Investmentstrategin bei Blackrock

Ann-Katrin Petersen, Investmentstrategin bei Blackrock: Sie soll das Institut in der Öffentlichkeit vertreten und bei der Allokation der Anlagen mitwirken. Foto: Blackrock

Ann-Katrin Petersen arbeitet ab März als Investmentstrategin für das Blackrock Investment Institute in Frankfurt am Main. In ihrer Position wirkt sie unter anderem an der Entwicklung der taktischen Asset Allocation für die deutschsprachige Region mit. Außerdem soll sie auch in den Medien präsent sein und Blackrock bei externen Veranstaltungen vertreten.

Petersen kommt von Allianz Global Investors zu Blackrock. Auch dort arbeitete sie in den vergangenen sieben Jahren als Investmentstrategin, zusätzlich war sie Analystin und Ökonomin für Europa. Zuvor studierte sie Philosophie und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth. Von den Financial News erhielt sie 2019 die Auszeichnung „Rising Stars of Asset Management“.


In ihrer neuen Position berichtet Petersen an Martin Lück, der als Leiter von Frankfurt aus die Kapitalmarktstrategie für Deutschland, die Schweiz, Österreich und Osteuropa verantwortet, und an Beata Harasim, die von London aus die taktische Asset Allocation für das Investmentinstitut entwickelt.