Binnenalster adé Thomas Stuwe verlässt Hamburger Privatbank

Thomas Stuwe

Thomas Stuwe

Thomas Stuwe hat die Hamburger Niederlassung der Privatbank Jyske Anfang Juli verlassen. Das bestätigte das dänische Bankhaus, dass seine Hamburger Kundschaft von seinen Büros an der Binnenalster aus betreut.

Stuwe war erst im Juli vergangenen Jahres von der Berenberg Bank zum Vermögensverwalter und ehemaligen Family Office der Axel-Springer-Family Dahl & Partner gewechselt und sollte dort als Direktoren für die Akquisition und Betreuung privater und institutioneller Mandate zuständig sein. Später war er dann zur Jyske Bank gewechselt. Nun ist auch dieses Arbeitsverhältnis beendet. Wie es für Stuwe weitergeht, ist bisher unklar.