BHF-Tochtergesellschaft Zwei von vier Family-Office-Geschäftsführern gehen

Markus Jesberger und Thomas K. Segura verlassen das Frankfurt Family Office, eine Tochtergesellschaft der BHF-Bank. Die beiden haben bisher zusammen mit Jürgen Unger (Sprecher) und Eike Cornelius die Geschäftsführung des Unternehmens gebildet.

Jesberger, der 2012 nach dem Abgang von Jörg Lilla in die Geschäftsleitung des Family Office aufgerückt war, hat ebenso gekündigt wie Segura. Während letzterer bereits freigestellt wurde, wird Jesberger das Unternehmen bis spätestens Ende März nächsten Jahres verlassen.

Vor seiner Berufung zum Geschäftsführer war Jesberger beim Frankfurt Family Office für über fünf Jahre als Prokurist tätig. Vor seinem Wechsel zur BHF-Tochter arbeitete er von August 2004 bis Ende 2006 als Finanzplanner bei der Volkbank Kur- und Rheinpfalz.

Segura hingegen kam 2008 zur BHF-Bank und war seit Mai desselben Jahres Geschäftsführer des Frankfurt Family Office. Weitere Berufsstationen umfassen die Berliner Bank, bei der Segura Abteilungsdirektor Private Banking war, sowie das Private Banking der Dresdner Bank.