Sofortiger Wechsel Bethmann Bank stellt Standortleiter Hamburg frei – Neues Duo übernimmt

Headphones
Artikel hören
Sofortiger Wechsel
Bethmann Bank stellt Standortleiter Hamburg frei – Neues Duo übernimmt
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Axel Rogge (links) und Patric Wilhelm übernehmen die Leitung des Standortes Hamburg der Bethmann Bank

Axel Rogge (links) und Patric Wilhelm übernehmen die Leitung des Standortes Hamburg der Bethmann Bank: Die Niederlassung wird in die Region Nord eingegliedert. Foto: Bethmann Bank

Wechsel an der Spitze der Bethmann-Niederlassung in Hamburg: Die Standortleiter Torsten Hein (59) und Jörg Finck (60) sind mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden. Axel Rogge (55), Leiter Wachstum, sowie Patric Wilhelm (39), Regionalleiter Nord, übernehmen die Leitung der Niederlassung in der Hansestadt. Das gab die Privatbank am Dienstag bekannt.

Auffällig an der Pressemitteilung: Die üblichen Dankesworte für die scheidenden Führungskräfte fehlten. Stattdessen wurde Hans Hanegraaf, Vorstandschef der Bethmann Bank, mit folgenden Worten zitiert: „Bethmann hat ambitionierte Wachstumspläne. In dem hochkompetitiven Umfeld, in dem wir uns bewegen, brauchen wir Führungskräfte und Mitarbeiter, die im Team erfolgreich zusammenarbeiten, zu unserer Marke passen und die für unsere Ziele brennen. Mit Axel Rogge und Patric Wilhelm bekommt die wichtige Niederlassung Hamburg eine erfahrene und hochkompetente neue Führung.“

Hamburger Leitung trug wohl Umstrukturierung der Bethmann Bank nicht mit

Im Umkehrschluss bedeutet das: Bei Hein und Finck war dies offenbar nicht mehr der Fall. Wie das private banking magazin aus Branchenkreisen hörte, habe das Hamburger Führungsduo die Veränderungen in der Privatbank – speziell das neue Regionalkonzept mit der Überführung der Filialstruktur in vier Regionaleinheiten – nicht wie gewünscht mitgetragen. Das gab wohl den Ausschlag für die Trennung. Der Standort Hamburg, der noch als eigene Region von Hein und Finck geführt wurde, wird nun unter der Leitung von Rogge und Wilhelm in die Region Nord mit den Standorten Berlin, Bremen und Hannover eingegliedert.

 

 

Rogge leitet seit 2021 von Hamburg aus ein Wachstumsteam mit Fokus auf der Gewinnung neuer Kunden und erweitert nun die Regionalleitung Nord. Zuvor war er sieben Jahre bei der Deutschland-Tochter der ABN Amro für institutionelle Kunden und Stiftungen zuständig und von 2006 bis 2014 Niederlassungsleiter der Credit Suisse in Hamburg. Patric Wilhelm, wie Rogge bereits seit 2014 bei der Bethmann Bank, ist seit Anfang dieses Jahres Regionalleiter Nord. Zuvor war er Niederlassungsleiter in Berlin und Hannover. Die Steuerung des Wachstumsteams übernimmt Marc Kurtenbach.

Der langjährige Niederlassungsleiter Torsten Hein, der seit mehr als drei Jahrzehnten für den ABN-Amro-Konzern tätig war, war „in den vergangenen Jahren wesentlich am Aufbau und der positiven Entwicklung des Standorts Hamburg beteiligt und verantwortlich“, teilte das Unternehmen mit. Jörg Finck wechselte im März 2019 als Leiter Private Banking von der Haspa zu Bethmann. Zuvor hatte er unter anderem für die Dresdner Bank, das Bankhaus Neelmeyer und die Commerzbank gearbeitet.