Kontrolle von ESG-Kriterien Bethmann Bank holt bekannte Klimaforscherin in Nachhaltigkeitsbeirat

Daniela Jacob ist neu im Nachhaltigkeitsbeirat der Bethmann Bank

Daniela Jacob ist neu im Nachhaltigkeitsbeirat der Bethmann Bank: Das Gremium berät das Institut bei Vermögensanlagen nach ESG-Kriterien. Foto: Bethmann Bank

Die Bethmann Bank erweitert ihren Nachhaltigkeitsbeirat: Daniela Jacob (62) ist neues Mitglied in dem Gremium, das die Investmentteams der Bank bei der Auswahl und Einhaltung von Kriterien für nachhaltige Anlagen berät. Der Beirat ist laut Bethmann Bank eine feste Größe bei der externen Kontrolle des Investmentprozesses nach ESG-Kriterien.

International führenden Expertin für Fragen des Klimawandels

Jacob zählt zu eine der international führenden Expertinnen für Fragen des Klimawandels und Klimaschutzes. Sie war eine der koordinierenden Leitautorinnen des Sonderberichts des UN-Gremiums IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change) über die Auswirkungen der globalen Erwärmung um 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau. Die Meteorologin ist unter anderem Vorsitzende des Deutschen Komitees für Nachhaltigkeitsforschung (DKN) und Co- Vorsitzende der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030.

 

 

Der Bethmann-Nachhaltigkeitsbeirat wurde 2011 gegründet. Das Gremium setzt sich neben Jacob aus dem Vorsitzenden Ulf Doerner (Unternehmensberater), Verena Schuler (Mitglied des Arbeitskreises Impact Investing des Bundesverbandes deutscher Stiftungen, Achim Knecht (Pfarrer) und Christine von Weizsäcker (Biologin) zusammen.