Bernhard Brinker Früherer HVB-Bereichsvorstand Private Banking wechselt zu J.P. Morgan

Bernhard Brinker war Ende Februar 2018 bei der HVB ausgeschieden.

Bernhard Brinker war Ende Februar 2018 bei der HVB ausgeschieden.

Bernhard Brinker ist ab sofort für die US-Bank J.P. Morgan tätig. Der ehemalige Bereichsvorstand Private Banking der Hypovereinsbank leitet in Frankfurt den Bereich Unternehmerkunden und spezialisierte Industriezweige (Corporate Client Banking & Specialized Industries, kurz CCBSI). Die Information des Finanznachrichtendienstes Bloomberg wurde dem private banking magazin auf Anfrage von einer Sprecherin bestätigt.

Die Berufung ist Teil einer Europa-Offensive, mit der die US-Bank Unternehmenskunden mit Sitz außerhalb der USA unterstützen will, besonders mit Bezug auf Kredit-, Hedging-, Investmentbanking-, Handels- und Treasury-Services.

Brinker war seit Oktober 2013 Bereichsvorstand Private Banking der HVB und dort Ende Februar vergangenen Jahres ausgeschieden. An Bord geholt hatte ihn die Bank 2007. Vor seiner Ernennung zum Vorstand war er dort zunächst Co-Leiter Investmentbanking, später Leiter Financial Institutions.