Übernahme von Morgen-Stanley-Team Rothschild WM steigt in italienischen Markt ein

Rothschild Wealth Management hat von Morgan Stanley ein achtköpfiges Private-Banking-Team abgeworben. Grund ist der Markteintritt in den italienischen Markt. Dort will man mandatsbasierte Vermögensverwaltung für Familien, Unternehmer, Wohltätigkeitsorganisationen und Stiftungen anbieten. Dafür hat  die Tochter der Rothschild-Gruppe in Mailand eine Niederlassung eröffnet.

Zum Team gehören Paolo Lenzi und Gabrielle D’Agosta, die zusammen die Mailänder Niederlassung leiten werden. Andrea Battilani wird den Posten des Betriebschefs übernehmen. Ergänzt werden die drei durch Kundenberaterin Francesca Speroni sowie zwei Analysten, einen Sales-Assistenten und einer Person fürs Backoffice.

Bisher ist die Rothschild-Gruppe in Italien und Mailand nur mit ihrer Beratungsgesellschaft Global Financial Advisory vertreten.