Übernahme BHF Kleinwort Benson Oddo & Cie schließt Kapitalerhöhung ab

Philippe Oddo von der französischen Finanzgruppe Oddo & Cie will die Übernahme von BHF Kleinwort Benson bis Ende des ersten Jahresquartals abschließen

Philippe Oddo von der französischen Finanzgruppe Oddo & Cie will die Übernahme von BHF Kleinwort Benson bis Ende des ersten Jahresquartals abschließen

Die französische Bank Oddo & Cie hat eine Kapitalerhöhung im Umfang von 100 Millionen Euro erfolgreich zum Abschluss gebracht. Das Eigenkapital der Oddo Gruppe beläuft sich nun auf 705 Millionen Euro. Damit ist eine der beiden Auflagen, die die Bankenaufsicht zur Bedingung für die Übernahme gemacht hatte, erfüllt.

Die von der außerordentlichen Hauptversammlung am 3. Dezember 2015 einstimmig beschlossene Kapitalerhöhung wurde von allen derzeitigen Aktionären, insbesondere der Familie Oddo und den Mitarbeitern sowie von zwei familiengeführten Finanzholdings gezeichnet.

Bei den Holdings handelt es sich um die französische Verwaltungsgesellschaft Boussard & Gavaudan, die von Emmanuel Boussard und Emmanuel Gavaudan gegründet wurde, und um die Familienholding Téthys der Familie Bettencourt-Meyers, die Hauptaktionär der L’Oréal-Gruppe ist.

Die Besitzverhältnisse gestalten sich nun wie folgt:
- Familie Oddo: 60 Prozent
- Mitarbeiter: 30 Prozent
- Boussard & Gavaudan, Téthys und Allianz: 7 Prozent
- Sonstige: 3 Prozent

Der Geschäftsführer Philippe Oddo erklärt: „Ich danke allen Aktionären für ihre Unterstützung und freue mich, die Gesellschaft Boussard & Gavaudan und die Familie Bettencourt-Meyers begrüßen zu dürfen. Die Kapitalerhöhung hat die Übernahme der Gruppe BHF Kleinwort Benson zum Ziel. Die Akquisition sollte bis zum Ende des ersten Jahresquartals abgeschlossen sein.“