Stabübergabe im 2. Halbjahr 2018 Private-Banking-Vorstand verlässt Berliner Volksbank

Neue Mitglieder im Vorstand der Berliner Volksbank: Martina Palte (r.) wird das Privatkundengeschäft verantworten, Caroline Toffel das Firmenkundengeschäft übernehmen.  | © photo prien, Comdirect Bank AG / Hendrik Lüders

Neue Mitglieder im Vorstand der Berliner Volksbank: Martina Palte (r.) wird das Privatkundengeschäft verantworten, Caroline Toffel das Firmenkundengeschäft übernehmen. Foto: photo prien, Comdirect Bank AG / Hendrik Lüders

Die Berliner Volksbank hat Martina Palte (zum 1. September 2018) und Caroline Toffel (Eintritt spätestens Anfang 2019) in den Vorstand berufen. Das hat der Aufsichtsrat des Instituts auf einer Sitzung beschlossen. Die Ernennung der beiden neuen Mitglieder erfolgt vorbehaltlich der noch erforderlichen Zustimmung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin).

Die Entscheidung steht den Angaben zufolge im Zusammenhang mit dem Wechsel von Marija Kolak zum Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Sie übernimmt zum 1. Januar 2018 das Präsidentenamt des BVR von Uwe Fröhlich.

Kolak war im Vorstand der Berliner Volksbank neben dem direkten Kundenservice, Marketing auch für Private Banking und Unternehmerkunden zuständig. Es steht noch nicht fest, welches der beiden neuen Vorstandsmitglieder künftig das Private Banking verantwortet, wie die Redaktion auf Nachfrage erfuhr.

Sicher ist, dass Palte das Privatkundengeschäft übernehmen wird, wozu das klassische Filialkundengeschäft und der direkte Kundenservice gehören. Sie soll hier vor allem die Digitalisierung des Geschäftsmodells vorantreiben.

Palte begann ihre Karriere 1996 bei der Commerzbank. Nach Funktionen im Privatkunden- und Firmenkunden-Kreditgeschäft der Commerzbank verantwortet die 49-Jährige seit fast sechs Jahren im Vorstand der Comdirect die Ressorts Kundenmanagement, Recht, Datenschutz, Organisation und Informationssicherheit.

Toffel wird den Angaben zufolge die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft der Berliner Volksbank übernehmen. Seit 2003 ist die 47-Jährige für die Kieler Volksbank tätig und gehört seit 2011 dem Vorstand an. Dort verantwortete sie zuletzt die Aufgaben Marktfolge, Steuerung, Produktion und Personalwesen.