Kommt von der DZ Privatbank Berenberg holt Leiter Portfoliomanagement Multi Asset

Dejan Dukic wechselt von der DZ Privatbank zu Berenberg.

Dejan Dukic wechselt von der DZ Privatbank zu Berenberg. Foto: Berenberg

Neuzugang im Wealth & Asset Management von Berenberg: Dejan Djukic wechselt zum 1. Juli 2024 von der DZ Privatbank zur Hamburger Privatbank. Der 35-Jährige verantwortet künftig das Portfoliomanagement der vermögensverwaltenden Multi-Asset-Strategien und -Mandate sowie mehrere Multi-Asset-Publikumsfonds, unter anderem das Kernprodukt Berenberg Multi Asset Balanced (DE000A0MWKF5). Er berichtet an Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset im Wealth & Asset Management.

Djukic folgt auf Ansgar Nolte. Nolte hatte Berenberg nach 13 Jahren verlassen, Er leitet seit dem 1. Mai die neu geschaffene Stabsstelle Treasury und Asset Management der Volksbank Brawo.

Managte Spezial-Mandate und Publikumsfonds bei der DZ Privatbank und Commerzbank

Zuletzt führte Djukic bei der DZ Privatbank ein für großvolumige Spezial-Mandate und -Produktlinien verantwortliches Team von Senior-Portfoliomanagern. Darüber hinaus managte er verschiedene Publikums- und Spezialfonds. Zuvor war er bei der Commerzbank, wo er 2013 seine berufliche Karriere startete. Als stimmberechtigtes Mitglied des Investmentkomitees verantwortete er dort die Asset Allocation des Asset Managements.

Deutschlands älteste Privatbank verwaltet derzeit rund 40 Milliarden Euro im Wealth & Asset Management.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen