Belastungsprobe für die Organisation Das Corona-Virus als Stresstest für Family Offices

Seite 3 / 3

Der Blick über die Krise hinaus

Jede fundamentale Krise erzeugt in der Zukunft starke Veränderungen bei Unternehmen, Wirtschaftsstrukturen und anderen Rahmenbedingungen für die Kapitalmärkte. Solche Krisen können bereits stattfindende Disruptionsprozesse beschleunigen. Es gibt viele Verlierer, aber auch neue Gewinner.

Die aktuelle Krise erzeugt bereits jetzt einige wichtige fundamentale Fragestellungen für die Zeit danach:

  • Welche Auswirkung werden die beschlossenen Notfallmaßnahmen auf die künftige Staatsverschuldung haben?
  • Wann werden die Notenbanken jemals zu einer „Normalität“ in ihrer Geldpolitik zurück finden?
  • Welchen fundamentalen Vertrauensverlust in nominelle Werte kann diese Krise auslösen?
  • Kann dieser ökonomische Schock zum Auseinanderbrechen des Euro führen?
  • Welche langfristigen Effekte ergeben sich aus dieser Krise für die Globalisierung?
  • Wird die Weltgemeinschaft angesichts der großen wirtschaftlichen Schwierigkeiten andere Problembereiche – beispielsweise Kampf gegen den Klimawandel – vernachlässigen und neue Krisen begünstigen?
  • Welche Disruption wird im Unternehmenssektor erzeugt oder beschleunigt?

Auch wenn im Höhepunkt der Krise das Tagesgeschäft an erster Stelle geht, sollte ein Family Office als strategischer Berater diese Fragen im Sinne von „Thought Leadership“ im Blick haben und gegebenenfalls externe Berater beauftragen Analysen und Szenarien zu präsentieren.

Ist der Notfallkoffer für den persönlichen Bereich auf dem neusten Stand?

Eine Krise, die die Gesundheit der Menschen unmittelbar angreift, zeigt drastisch auf, welche Bedeutung Themen wie Vorsorgevollmacht, Testament und Nachfolgeregelungen haben. Grundsätzlich sollten diese Fragestellungen in Ruhe und proaktiv geregelt worden sein. Aber oft sind Lücken erkennbar oder haben sich alte Regelungen überholt. Ein gutes Family Office lässt auch diese Aspekte nicht aus der Betrachtung und sorgt oder hilft für schnelle Nachbesserung.

Fazit

Ein Stresstest, wie wir ihn gerade b mit der Covid-19-Pandemie erleben, zeigt auf wie wertvoll eine Family Office-Unterstützung sein kann. Ein gut aufgestelltes und leistungsfähiges Family Office kann die Vermögensinhaber für andere wichtige Aufgaben entlasten und gleichzeitig die Verantwortung für die Steuerung eines Vermögens gewährleisten. Solide Family Offices können in dieser Zeit ihren Mehrwert unter Beweis stellen, denn Vertrauen entsteht am stärksten in einer Krise.


Über den Autor:

Stefan Freytag ist seit Anfang 2020 Sprecher des Vorstandes der Deutschen Oppenheim Family Office. Seit 2013 ist er Vorstandsmitglied und vor allem für die Vermögensverwaltung der Deutschen-Bank-Tochter zuständig. Seine berufliche Laufbahn umfasst zudem das Family Office Wilhelm von Finck, Swiss Life Deutschland und die Bayerische Rückversicherung.