Bei internationalem Family Office Julius-Bär-Beraterin übernimmt Leitung Private Banking

Nadia Bargetzi

Nadia Bargetzi

Quilvest, ein internationales Family Office mit rund 100 Mitarbeitern in der Schweiz, hat mit Nadia Bargetzi eine erfahrene Kundenberaterin der Bank Julius Bär an Bord geholt, berichtet das Schweizer Online-Portal „Finews“. Dem Bericht zufolge wird sie ab 1. Oktober 2019 als Leiterin Private Banking verantwortlich sein für alle internationalen Private-Banking-Aktivitäten der Qulivest Schweiz. Sie werde dabei an Stéphane Chrétien berichten, der im April 2018 die Leitung des Family Office in der Schweiz übernahm.

Bargetzi arbeitete zuvor seit 2005 für die Bank Julius Bär, zuletzt im Geschäft mit lateinamerikanischen Kunden. Davor war sie acht Jahre bei der Credit Suisse tätig. Bei Quilvest in der Schweiz sei Bruno Fuchs für lateinamerikanische Kunden verantwortlich. Er werde dem Bericht zufolge künftig an Bargetzi berichten.

Qulivest verwalte vorrangig das Vermögen der brasilianischen Bierbrauer-Dynastie Bemberg verwaltet. Insgesamt betreue das Family Office mit rund 320 Mitarbeitern 30 Milliarden US-Dollar und unterhält weltweit acht Büros, darunter in Paris, Singapur, Montevideo und Santiago. Auf Anfrage von „Finews“ wollte Quilvest die Personalie Bargetzi nicht näher kommentieren. Ein Sprecher von Julius Bär bestätigte hingegen den Abgang.