Kurzes Intermezzo Beat Näf verlässt Rothschild Bank

Erst im Oktober 2011 hatte Beat Näf bei der Rothschild Bank seine Arbeit aufgenommen. Dort sollte er unter Leitung von Riccardo Petrachi das Team für sehr vermögende Privatkunden (Ultra High Net Worth Individuals, UNHWI) verstärken.

Wie einer Recherche des Schweizer Online-Portals finews.ch ergab, hat Näf schon im Dezember das Bankhaus wieder verlassen. Über die Hintergründe des überraschenden Abgangs wollte er indes keine Angaben machen.

Näf war zuvor von 2003 bis 2010 Vorsitzender der Müller-Möhl Group, dem Family Office der Unternehmerin Carolina Müller-Möhl.