Bayerninvest-Führungsriege komplett Marjan Galun rückt erst jetzt in Geschäftsführung auf

Marjan Galun ist mit Verspätung in die Geschäftsführung der Bayerninvest eingezogen.  | © Bayerninvest

Marjan Galun ist mit Verspätung in die Geschäftsführung der Bayerninvest eingezogen. Foto: Bayerninvest

Der in der Sparkassenfinanzgruppe eingebundene Finanzdienstleister Bayerninvest hat Marjan Galun später als zunächst geplant in seine nun wieder dreiköpfige Geschäftsführung aufgenommen. Ursprünglich wollte die Bayerinvest ihren bisherigen Generalbevollmächtigten schon mit Beginn des laufenden Jahres in die Geschäftsführung holen, um so den Abgang von Katja Lammert, die zum 1. Januar 2019 auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsführung ausgeschieden war, aufzufangen. Der Personalwechsel hat sich allerdings um mehr als fünf Monate verzögert.

Seit dem 15. Juni gehört Malun nun der Führungsriege der Fondsgesellschaft und Master-KVG, die 1989 als Tochtergesellschaft der Bayerischen Landesbank (Bayern LB) gegründet wurde, an. Hier trifft Galun auf Michael Braun und Volker van Rüth. Letzterer ist Sprecher der Geschäftsführung. In seiner neuen Funktion verantwortet Galun neben dem Master-KVG-Geschäft auch Risikomanagement, Steuern und Recht sowie die 1991 gegründete Tochtergesellschaft Bayerninvest Luxembourg. Galun arbeitet seit 18 Jahren in leitenden Fach- und Führungspositionen für die in München beheimatete Bayerninvest, die für institutionelle Anleger nicht nur Fondsstrukturen auflegt, sondern diese auch administriert.