Innsbruck Bankhaus Spängler eröffnet neunten Standort

Goldenes Dach von Innsburck

Goldenes Dach von Innsburck: Das berühmte Wahrzeichen ist Magnet für Touristen und liegt in der unmittelbarer Nähe der neuen Niederlassung des Bankhaus Spängler Foto: Imago Images / VWPics

Standort Nummer 9: Die Privatbank Spängler eröffnet in Innsbruck eine Niederlassung, die neunte in Österreich. Den Standort werden Andreas Scheiber und Guntram Kirchebner gemeinsam verantworten. Scheiber ist seit 2016 beim Bankhaus Spängler und als Regionalleiter für das Bundesland Tirol zuständig. Neuzugang Kirchebner kommt von der Schoellerbank, für die er rund 16 Jahre lang tätig war. Bei seinem neuen Arbeitgeber wird er Leiter Family Wealth in Tirol.

„Bereits seit einigen Jahren beschäftigen wir uns mit dem Standort“, sagt Vorstandssprecher Werner G. Zenz zur Entscheidung, die Marktpräsenz in Tirol zu verstärken. „Wir wollten den Standort allerdings mit den richtigen Menschen besetzt wissen.“

Der neue Standort in der Museumstraße 1 liegt in der Innenstadt von Innsbruck. Verstärkt möchte man hier mittelständische Familienunternehmen mit der Beratung in den Bereichen Private Banking und Family Management ansprechen. Das 1828 gegründete Bankhaus Spängler beschäftigt 260 Mitarbeitern an neun Standorten in Stadt und Land Salzburg, Linz, Wien, Graz, Kitzbühel und nunmehr Innsbruck. Die Bank befindet sich nach wie vor in Familieneigentum.