In der Schweiz Bank Syz übernimmt Vermögensverwalter

Sitz der Bank Syz in Genf

Sitz der Bank Syz in Genf: Mit der Übernahme eines Vermögensverwalters soll das Private Banking im deutschsprachigen Raum wachsen. Foto: Imago Images / Steinach

Die zur Syz-Gruppe gehörende Bank Syz übernimmt den unabhängigen Vermögensverwalter BHA Partners. Das zugekaufte Unternehmen verwaltet ein Vermögen von rund einer Milliarde Schweizer Franken. Die Übernahme wurde bereits im Dezember 2021 abgeschlossen. Bestehende BHA-Kunden sollen künftig bei der Bank Syz beraten werden.

Weitere Zukäufe im deutschsprachigen Markt sollen folgen

Nicolas Syz, Leiter des Private Banking von Bank Syz, führt die Integration des zugekauften Unternehmens an. Das siebenköpfige BHA-Team soll das Zürcher Private Banking der Bank Syz erweitern und war bisher in der deutschsprachigen Schweiz sowie am schwedischen und britischen Markt akitv.  Yvan Gaillard, Geschäftsführer der Bank Syz, kündigt auch weitere strategische Übernahmen an, um das Vermögensverwaltungsangebot im Zürich und den deutschsprachigen Märkten zu erweitern.