Bank Family Office

[TOPNEWS]  Live vom 17. private banking kongress

Das Spitzentreffen der Wealth Manager kehrt zurück nach Wien

Startschuss für den 17. private banking kongress: In Wien beginnt in diesen Minuten wieder das größte Private-Banking-Forum im deutschsprachigen Raum. Neben Top-Speakern wie Astronaut Ulrich Walter und Sinnökonom Bernd Ankenbrand erwarten die Gäste weitere hochkarätige Vorträge und Roundtables. [mehr]

Mit Christoph Pitschke wird der Leiter Immobilien und Beteiligungen die Deutsche Oppenheim Family Office verlassen. Er wechselt zum 1. Januar 2019 zu einem Netzwerkpartner des Unternehmens. Pitschkes Nachfolger steht indes bereits fest. [mehr]

[TOPNEWS]  Julius-Bär-Deutschlandchef im Gespräch

„Für Kunden und Berater sind das Entloyalisierungsprogramme“

Die Private-Banking-Branche ist in Bewegung, manche sprechen sogar von einem Krisenmodus. Wenn dann eine Adresse eine Einstellungsoffensive verfolgt, ist das auffällig. Wie Heiko Schlag, Vorstandsvorsitzender von Julius Bär Europe, dabei vorgeht, wie er das Institut ausrichtet, erklärt er im Interview. [mehr]

[TOPNEWS]  Haftungsrisiken für Family Officer

Wie Vermögenscontrolling ein steuerliches Kontrollsystem unterstützt

Brauchte es früher tatsächlichen Vorsatz, greift die Finanzverwaltung heute bereits durch, wenn ein Steuerhinterzieher die Tat billigend in Kauf genommen hat. Mehr denn je gilt es daher, Fehler zu vermeiden. Die Verbindung des Vermögenscontrollings mit dem Steuerwesen im Family Office schafft dafür ein stabiles internes Kontrollsystem Steuern. [mehr]

Seite 5 / 10