Beratung von Wealth Managern Bain & Company greift auf Bankenexperten zurück

Peter Damisch, erfahrener Strategieberater der Bankenbranche

Peter Damisch, erfahrener Strategieberater der Bankenbranche: In neuer Berater-Position soll er nun die Kunden von Bain & Company im Private Banking und Wealth Management unterstützen.

Bain & Company stellt seinem Team Finanzdienstleistungen einen erfahrenen Bankenexperten zur Seite: Peter Damisch unterstützt die internationale Unternehmensberatung künftig am Standort Zürich als externer Berater. Er soll Bain-Kunden in ganz Europa vor allem im Private Banking und Wealth Management beraten. Viele Wealth Manager hätten zwar in der zurückliegenden Dekade bereits Prozesse verbessert und sich digitaler aufgestellt. Dennoch dauere der Wandel in der Branche nach wie vor an. „Gerade angesichts der Corona-Krise sollten Privatbanken ihre Kunden und deren individuelle Bedürfnisse wieder mehr in den Mittelpunkt rücken“, sagt Branchenkenner Damisch.

Damisch war von 2013 bis 2019 Mitglied der Geschäftsleitung der HSBC Schweiz und verantwortete dort das Geschäftssegment Europa International. Zudem war er Verwaltungsrat der HSBC Private Bank Luxembourg. Zuvor leitete der 48-Jährige die globale Wealth-Management-Sparte einer internationalen Unternehmensberatung und Kunden vor allem in Europa, dem Mittleren Osten sowie in Asien betreut. Damisch ist Chairman des Schweizer Asset Managers Pactum, Gründer eines Unternehmens in der Investitionsgüterfinanzierung sowie selbstständiger Berater für Strategie, Transformation und Corporate Finance. Der diplomierte Wirtschaftsingenieur hat an den Technischen Universitäten in Darmstadt und Dresden sowie an der École Centrale de Lyon studiert. Seine Promotion verfasste er zum Thema wertorientiertes Management strategischer Optionen.