Von Prime Capital Baillie Gifford baut Vertrieb für Europa aus

Sebastien Jeuk ist neu bei Baillie Gifford

Sebastien Jeuk ist neu bei Baillie Gifford: Er wird von Frankfurt aus arbeiten. Foto: Baillie Gifford

Baillie Gifford erweitert sein Vertriebsteam für Europa. Sebastian Jeuk wird zum bisher dreiköfigen Team hinzustoßen, das vom 2019 eröffneten Büro in Frankfurt aus arbeitet. Das Team betreut Investoren in Deutschland und Österreich. Das partnergeführte schottische Investmenthaus Baillie Gifford ist dank seiner Growth-Strategien in den vergangenen Jahren gewachsen und verwaltet derzeit weltweit rund 410 Milliarden Euro.

David Gaschik, Leiter Deutschland und Österreich: „Gerade Sebastian Jeuks Expertise im Bereich Private Equity ist für Baillie Gifford, die sich als früher Investor immer stärker auch an ungelisteten Unternehmen beteiligen, eine wertvolle Ergänzung. Investitionen vor dem Börsengang werden für unsere Kunden immer wichtiger, und Sebastian Jeuk kann mit seinem Fachwissen in diesem Bereich und seinen Kundenbeziehungen den Wachstumsplänen von Baillie Gifford in Deutschland einen weiteren Schub geben.


Jeuk kommt von der ebnfalls in Frankfurt ansässigen Investmentboutique Prime Capital, die auf Alternative Assets spezialisiert ist. DBei dieser konzentrierte er sich auf Versicherer, Pensionskassen und Family Offices. Davor arbeitete er bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.