B2B-Plattform für Immobilieninvestments Aareal Bank steigt bei Brickvest ein

Hermann J. Merkens ist Vorstandschef der Aareal Bank.  | © Aareal Bank

Hermann J. Merkens ist Vorstandschef der Aareal Bank. Foto: Aareal Bank

Die Aareal Bank will sich an Brickvest beteiligen. Die Online-Plattform mit Sitz in London ist den Angaben zufolge die einzige voll regulierte ihrer Art Real-Estate-Bereich in Europa. Ziel der Bank ist es, durch die Kooperation die gesamte Bandbreite von Eigenkapital über Mezzanine bis Senior-Finanzierungen über die Plattform abzubilden. Bisher gibt es eine Rahmenvereinbarung, der Abschluss setze die abschließende Due Diligence und finale Dokumentation voraus, so die Bank in einer Mitteilung. Über die Konditionen des geplanten Einstiegs wurde Stillschweigen vereinbart.

„Brickvest besitzt als Start-up ein umfassendes Verständnis von Real Estate, Kapitalmarkt, Regulierung und Technologie. Daher passt die Plattform hervorragend zu unserem Digitalisierungsanspruch“, sagte der Aaereal-Vorstandsvorsitzende Hermann J. Merkens. Durch den Einstieg beteilige man sich an einem digitalen Zukunftsmodell, das in der gewerblichen Immobilienfinanzierung in den kommenden Jahren stark an Bedeutung gewinnen werde.

Brickvest-Chef Thomas Schneider sprach angesichts des neuen Partners von einem wichtigen Meilenstein insbesondere für die B2B-Plattform Brickvest Select. Diese richtet sich an professionelle Investoren und Deal-Sponsoren in den Bereichen Equity, Debt und Mezzanine.