Ausbau zur Vermögensverwaltung Heiko Droste steigt bei Brüdern + Eisert ein

Stephan Brüdern (l.) und Heiko Droste: Unter ihrer Führung soll die Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung aufgebaut werden. | © Brüdern + Eisert

Stephan Brüdern (l.) und Heiko Droste: Unter ihrer Führung soll die Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung aufgebaut werden. Foto: Brüdern + Eisert

Heiko Droste steigt ab Anfang Oktober bei der Oldenburger Finanzberatung Brüdern + Eisert ein. Konkret wird er zusammen mit Stephan Brüdern in der umfirmierte Brüdern + Eisert Vermögensverwaltung (früher: B + E Vertriebsgesellschaft) die Geschäftsleitung übernehmen. Die Tochterfirma nutzt das Haftungsdach der Nürnberger DFP Deutschen Finanz Portfolioverwaltung und ist aufsichtsrechtlich deren Oldenburger Niederlassung.

Der 49-jährige Droste war bis vor kurzem Leiter des Portfoliomanagements der Privatbank W. Fortmann & Söhne, einer Tochter der OLB gewesen. Im Zuge der Integration der Privatbank hatte er auf eigenen Wunsch das Arbeitsverhältnis beendet.

Plan von Brüdern und Droste ist nun, mit der umfirmierten Tochtergesellschaft eine standardisierte sowie individuelle Vermögensverwaltung anzubieten und Fondskonzepte zu entwickeln. Geplant sei für Anfang 2018 zunächst eine Rentenstrategie.

Ihre berufliche Heimat haben Stephan Brüdern und Thomas Eisert im Jahr 1997 gegründet. Die Oldenburger sind unter anderem in der Finanzberatung und -vermittlung, der Vermittlung von Finanzierungen und Versicherungen tätig. Zudem hatte man ein Funf-of-Fund-Konzept im Angebot, bei dem man Fonds-Advisor ist.