Aus Rache Broker-Freundin parkt S-Klasse im Pool

Da war die Welt noch in Ordnung: ein Mercedes S 400 hybrid bei einer Präsentation in Shanghai.  | © Getty Images

Da war die Welt noch in Ordnung: ein Mercedes S 400 hybrid bei einer Präsentation in Shanghai. Foto: Getty Images

Das russischstämmige Model Kristina Kuchma hat den Mercedes S 400 hybrid ihres Freundes in dessen Pool versenkt. Grund: Der Broker Guy Gentile, der auf den Bahamas ein eigenes Unternehmen betreibt, hatte der 24-Jährigen kein Geld für ihre Geschäftsidee geben wollen. Das berichtet die Online-Ausgabe der „New York Post“.

Demnach hatte Gentiles Freundin zum Geburtstag statt der geschenkten Gucci-Handtasche und neuem Iphone 50.000 US-Dollar für ihr Start-up eingefordert – worauf der sich von ihr trennte. Kuchma habe damit nach anderthalb Jahren Beziehung die Linie zwischen Geschäft und Beziehung überschritten, zitiert das Online-Portal Gentile.

Das Model habe ihm daraufhin heißen Tee ins Gesicht geschüttet, die Wagenschlüssel gegriffen und sei wutentbrannt davongestürmt. Kurz darauf erhielt der Broker eine SMS mit den Worten „Du willst Investor sein? Dann habe ich im Garten eine überraschende Investment-Idee für Dich.“ Gentile zufolge hatte außer ihm nur die 24-Jährige Zugang zu der S-Klasse.

Die örtliche Polizei bestätigte der „New York Post“ den Vorgang. Gentile erklärte, es habe vier Stunden gedauert den Wagen im Wert von 55.000 US-Dollar aus dem Pool zu ziehen. „Ich habe diese Frau wirklich geliebt und wollte sie heiraten“, so Gentile laut Bericht, „aber damit ist sie wirklich zu weit gegangen.

Zu einem Bild des versenkten Mercedes S 400 hybrid gelanden Sie hier.