Aus der Branche

Im Interview mit der „Welt am Sonntag“ spricht der Präsident des Bundesfinanzhofs über die Vereinfachung des Steuersystems, die Steuerumgehung durch Unternehmen und ob die Steuerpläne von SPD und Grüne rechtlich angreifbar sind. [mehr]

124 Vermögensverwalter in Deutschland befragt

Realer Kapitalerhalt ist das erste Gebot der Kunden

Welche Einflüsse hat die Finanzkrise bis heute auf die Vermögensverwaltung und die Anlageziele? Welche Strategien verfolgen Vermögensverwalter heute und welche Produkte setzen sie dafür ein? Und schließlich: Wie kommunizieren sie mit Kunden und Produktemittenten? Diesen und anderen Fragen geht die vorliegende Studie nach. [mehr]

Josef Esch hat nach Aussage seines Anwalts nichts mit den Milliardenverlusten der Kölner Privatbank Sal. Oppenheim zu tun. Dabei gilt der Immobilien-Entwickler als heimlicher Strippenzieher. [mehr]

Société Générale SA erwägt laut informierten Kreisen den Verkauf ihrer Private-Banking- Sparte in Asien. Die zweitgrößte französische Bank nach Marktwert habe potenzielle Bieter kontaktiert, um ihr Interesse abzuklopfen, berichten vier mit dem Vorgang vertraute Personen. [mehr]

Der Rahmen für die Bereinigung der US-Geschäfte steht – aber was kommt nun konkret auf die Banken zu? Stephan Welti befasste sich als oberster Jurist der Bank Wegelin drei Jahre lang mit dem Thema. [mehr]

Auch für Vermögensverwalter Bert Flossbach waren die extremen Auswirkungen der Lehman-Pleite auf die weltweiten Finanzmärkte eine Überraschung. Nach einer kurzen Umschichtung in Bundesanleihen setzt er heute wieder überwiegend auf Anlagen in Aktien. [mehr]

Seite 761 / 775